Leopoldshöhe

Informationen aus Rats- und Ausschusssitzungen der Gemeinde Leopoldshöhe

Diskussion um Spielplatzflächen
Seit einiger Zeit wird intensiv über den Bedarf an Spielplatzflächen in verschiedenen Bereichen unserer Gemeinde diskutiert. So auch in der letzten Sitzung des Ausschusses für Generationen, Soziales, Gleichstellung und Sport. Es hat sich herausgestellt, dass in einigen Bereichen der Bedarf an Spielplatzfläche groß ist, in anderen hingegen nicht. Aktuell geht es konkret um die Spielplatzflächen „Am Mühlenbach“, „Am Bruche“ und „Uhlandstraße“.
Wie berichtet wurde die von der Gemeinde gepachtete Fläche „Am Mühlenbach“ seitens des Eigentümers gekündigt. Obwohl die Gemeinde auf das private Interesse des Eigentümers an einer anderen Nutzung seiner Fläche keinen Einfluss hat, besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Bauleitplanung zu erreichen, dass ein Teil der Fläche bei etwaiger Umnutzung in Wohnbaufläche auch als Spielplatzfläche zur Verfügung gestellt werden muss. Dies wird in diesem Fall sowohl verwaltungsseitig als auch seitens der Politik angestrebt. Der Ausschuss für Generationen, Soziales, Gleichstellung und Sport hat deshalb beschlossen, den Hochbau- und Planungsausschuss zu beauftragen, im Rahmen der Bauleitplanung die Festsetzung einer angemessenen Fläche als Spielplatz einzuplanen.
Bezüglich des Spielplatzes „Am Bruche“ ist festzustellen, dass es sich hier um eine ca. 1.800 qm große, mit wenigen Spielgeräten ausgestattete Fläche handelt, die einen relativ hohen Unterhaltungsaufwand verursacht. Nach kurzer Diskussion wurde deshalb beschlossen, den Spielplatz „Am Bruche“ auf ca. 500 bis 600 qm zu verkleinern. Die Restfläche soll in Wohnbaufläche – nach Möglichkeit zwei Bauplätze – umgewandelt werden. So ist es möglich, einen erheblichen Beitrag zur Konsolidierung des Haushaltes beizutragen und gleichzeitig die notwendige Spielplatzfläche – insbesondere für Kleinkinder – zu belassen.
Der Spielplatz „Uhlandstraße“ ist ca. 730 qm groß und ebenfalls eher für kleinere Kinder gedacht. Da es jedoch in der Nähe zwei weitere geeignete Spielplätze (Waldstraße und Mehrgenerationenspielplatz) gibt, wurde hier entschieden, den Spielplatz „Uhlandstraße“ aufzugeben und in Wohnbaufläche umzuwandeln. (red)



eingetragen: 03.03.2017 - 13:42 Uhr



© 2017 leolino.de
Alle Artikel ohne Gewähr. Die Betreiber der Website leolino.de übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der Artikel. Die Inhalte müssen nicht die Meinung der Redaktion wiederspiegeln.